Home
Wer sind wir?
Unsere Pastoren
Terminkalender
Gruppen
So finden Sie uns
Gottesdienstraum
Erneuerbare Energien
Gemeindebriefe

Links
Impressum

Das Kreuz

Kreuz Eigentlich ist es nur noch der Rahmen für ein Kreuz in der Mitte. Das Kreuz selbst „fehlt”.

Es wirkt leicht und trotz seiner aufragenden Größe nicht wuchtig.

Mit diesem Stilmittel des Designs ist die "Mitte" aber nicht verloren. Das jetzt viel leichter wirkende Kreuz vermittelt nämlich auch eine Botschaft. Es steht nicht mehr drohend dort als Sinnbild für Tod und Vergehen, es kündet vom Leben!

    Jesus wurde verurteilt, gekreuzigt, begraben und vermeintlich damit beseitigt. Aber als lebendiger, auferstandener Christus begegnete er Menschen wieder, frei von Raum und Zeit. Das ist Zeichen für neues Leben von Gott; Angebot eines neuen Anfangs für alle; Liebe, Vergebung und Hoffnung auf eine neue Zukunft für uns schon jetzt.
    Die vermeintlich „fehlende Mitte” bezeugt Gottes lebendige Gegenwart.

In diese Nähe Gottes stellt sich die Gemeinde, wann immer sie in der Markuskirche unter dem Kreuz Gottesdienste und Feste feiert, der Heimgegangenen und Leidenden gedenkt oder für Frieden und Gerechtigkeit eintritt.
Manfred Flören

Zurück zum Gottesdienstraum.